Skip to content

Wolfgangskirche am Klingentor

Der Schäferei und dem Wollhandel wurde im Mittelalter schon immer eine große Bedeutung beigemessen und es bildete sich sogar eine so genannte Schäferbruderschaft. Im Jahr 1492 errichteten die Schäfer an einem Platz am Klingentor einen Betplatz zu Ehren des heiligen Wolfgang. Die Wolfgangskirche am Klingentor die damals errichtet wurde ist auch heute noch unverändert erhalten. Von außen eine Wehranlage und von innen eine spätgotische Einrichtung.

Die Kirche der Stadt Rothenburg beherbergt insgesamt drei Altäre, den Wolfgangsaltar, den Wendelinsaltar und den Marienaltar.

Die Öffnungszeiten sind:

März bis September: 11-13 Uhr und 14-17 Uhr
Oktober und Adventswochenenden: 11-13 Uhr und 14-16 Uhr (dienstags geschlossen)

Hier finden Sie Informationen über weitere Bauwerke der Stadt Rothenburg.